Auf und davon

Wir gehen zusammen auf die Reise und erforschen das Reisen: in ferne Länder, in
die eigene Familiengeschichte oder in innere Welten. Was macht das Reisen mit
uns? Die Erfahrungen in der Fremde, neue Erkenntnisse über sich selbst oder die
Entfremdung von sich selbst? Warum brauchen wir das Reisen oder warum scheuen
wir uns davor?
Gemeinsam entwickeln wir Texte über die unterschiedlichen Aspekte des Reisens.
Diese Texte werden dann als Monologe aus eurer jeweiligen Lebensrealität heraus
digital inszeniert. Dafür werden wir die Video-Konferenz-Plattform Zoom nutzen.
Diese hat den Vorteil, dass wir gemeinsam arbeiten können, ihr aber auch in
kleine Gruppen oder Individualräume gehen könnt.
Sucht euch vor unserem ersten Treffen ein Reiseziel aus, das ihr schon immer
einmal erforschen wolltet.
Am letzten Tag des Workshops werden wir mit dem digitalen Workshop „Into the
Jungle“ von Daniel Schüßler zusammen eine virtuelle Präsentation machen.
Außerdem besteht die Möglichkeit, eure Beiträge beim fünfminuten-Festival Ende
Januar zu präsentieren.

Termine:
14./15. November 2020 und 2./3. Januar 2021, jeweils von 12-17h

Teilnahme an allen Terminen verpflichtend.
Die Installation der Videokonferenzplattform Zoom ist notwendig
Maximal 4 Teilnehmer*innen
Bitte schickt mit eurer Anmeldung eine Kurzbeschreibung über euch
(Alter, Ausbildung, Hobbies)
Anmeldungen bis zum 10. November per Mail an dorotheafoertsch@gmx.de

Leitung: Dorothea Förtsch