Blow Boys Blow

eine Produktion von Dennis Deter (Berlin)

Termin: 23. Mai, 20h TICKETS

Now we are ready to sail for the Horn. Sieben Männer singen Seemannslieder. It’s a damn tough life full of toil and strife. Die Crew erinnert gemeinsam die Legende von Dick Turpin: Der erste Theatertechniker der Geschichte wurde als Matrose an die Seile des Bühnenturms geholt. I thought I heard the old man say, oh yes, oh – a hundred years ago. Er steht für die noch heute präsente Verknüpfung von Schiffen und Theatern und für eine Form von Handwerk, das an beiden Orten bald ausgestorben sein dürfte. We celebrate when the work is done. We’ll drink some whiskey and some rum. Und mit ihm dann vielleicht auch ein Bild von Männlichkeit, das uns schon jetzt historisch scheint. Blow Boys Blow. Und dem wir trotzdem immer wieder einiges abgewinnen können. Old Billy Riley was a dancing master. Jedenfalls im Fernweh, der Sehnsucht und der unausweichlichen Einsamkeit des Todes. For we may or might never all meet here again.

Now we are ready to sail for the Horn. Seven men singing sea shanties. It’s a damn tough life full of toil and strife. The crew remembers collectively the legend of Dick Turpin: The first theatre technician in history was a sailor who was called to the ropes of the stage tower. I thought I heard the old man say, oh yes, oh – a hundred years ago. He stands for the link between ships and theatre which is still present today as well as for a craft that might soon be extinct in both places. We celebrate when the work is done. We’ll drink some whiskey and some rum. And with them an image of masculinity that already seems historic. Blow Boys Blow. Although we can still take pleasure in it. Old Billy Riley was a dancing master. At least in the wanderlust, the yearning and the inevitable loneliness of death. For we may or might never all meet here again.

Performance: Dennis Deter, Jan Fedinger, Davis Freeman, Taavet Jansen, Tommy Noonan und Dietrich Oberländer
Dramaturgie: Carolin Hochleichter
Produktionsleitung: Ann-Kathrin Reimers

Eine Produktion von Dennis Deter in Koproduktion mit Tanzfabrik
Berlin, Platform 0090 und artblau Tanzwerkstatt Braunschweig
Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und des Landes Niedersachsen
Mit freundlicher Unterstützung von PACT Zollverein Essen und Kunstencentrum BUDA Kortrijk