INTRO

eine Produktion von Teatr Dada von Bzdülöw (Danzig)

Termin: Di., 6. Juni, 20h

Die Tanzproduktion “INTRO” zieht ihre Inspitarion und nervöse Melancholie aus dem unsterblichen Geist der Dada-Bewegung, die – wie ihre Apostel sagen würden – war, ist und sein wird. 99 Jahre nach der Aussendung von Dada, begleitet vom Geruch des Blutes aus den Schützengräben von Verdun, debütiert der nationale Jubel in Polen. Unter den Schwingen von Azazel ist Polen These, Antithese und Synthese zur gleichen Zeit geworden.
Durch Azazels Authorität wächst die Überzeugung in manch einem Polen, das EINER mehr bedeutet als VIELE. Dada Teatr reißt den Schleier ab, enthüllt das Gesicht des Todesengels und lacht ihm in das selbige. Sowohl verzweifelt als auch im Schmerz schreien sie heraus: Dada ist Polen!! Der Tanz und das Geschrei Teatr Dada von Bzdülöw wird eindrücklich begleitet von der Band Nagrobki /Gravestones/.

mit: Katarzyna Chmielewska, Katarzyna Ustowska, Leszek Bzdyl, Piotr Stanek
Regie: Leszek Bzdyl & Katarzyna Chmielewska
Choreografie: Katarzyna Chmielewska, Katarzyna Ustowska, Leszek Bzdyl, Piotr Stanek
Musik und Video: Nagrobki /Gravestones/ (Maciek Salamon, Adam Witkowski)
Kostüm: Katarzyna Piątek
Lichtdesign: Michał Kołodziej

Eine Produktion von Stowarzyszenie Teatr Dada von Bzdülöw und Teatr Wybrzeże
Gefördert durch das Gdańsk City Council