A String Section

eine Produktion von Reckless Sleepers (UK / Belgien)

12. Juni, 20h
Dauer: 50 Minuten
TICKETS

Reckless Sleepers haben ein verschwenderisches, hypnotisierendes und humorvolles Ritual kreiert. Eine skurille, wunderschöne und selbst-zerstörerische Choreographie mit Charakter und Symbolismus. Fünf Frauen in fünf schwarzen Kleidern sitzen auf fünf Stühlen. Elegant wie die Streichersektion eines Symphonieorchesters, aber nicht mit Violine und Geigenbogen – sondern mit Sägen. Ihre Mission scheint recht einfach: Sie müssen die Stuhlbeine unter sich absägen, ohne hinzufallen… Der rhythmische Sound der Sägeblätter kündet von Zerstörung. Schweiß mischt sich mit Sägemehl, die Finger ziehen Splitter, die Muskeln brennen und die fünf Frauen kämpfen verzweifelt darum, die Fassade aufrechtzuerhalten. Bis die Beine brechen.

mit: Leen Dewilde, Lisa Kendal, Annika Kompart, Caroline D’Haese und Orla Shine
Choreografie: Leen Dewilde
Regie: Mole Wetherell

Gefördert durch die National Lottery durch das Arts Council England und
und die INTEATRO Creative Residency