(S)CARING

eine Koproduktion von KimchiBrot Connection, 
Kulturbüro Friedrichshafen und studiobühneköln

Termine:
30. März, 20h (Premiere) TICKETINFO
31. März, 20h TICKETINFO
1. April, 20h TICKETINFO
2. April, 16h TICKETINFO
2. April, 20h TICKETINFO

Die Vorstellungen finden im ORANGERIE Theater im Volksgarten statt.

mit: Josephine Kalies, Felicitas Martin und Nina Maria Zorn 
Künstlerische Leitung: Elisa Hofmann, Christiane Holtschulte und Nina Maria Zorn
Outside Eye: Alejandra Jenni 
Robotik: Charles Deichmann
Sounddesign: Antonia Alessia Virginia Beeskow
Bühne und Requisite: Martina Kock 
Kostüm: Tatjana Reider und Thu Hoai Do
Lichtdesign: Pascal Gehrke
Technik: Lena Schleicher Baltrusch

Aus ihrer persönlichen Perspektive als Mutter, feministische Oma und Teilzeit-Pflegekraft begeben sich drei Performerinnen und ein Haushaltsroboter in die Abgründe der Care-Arbeit. Ausgehend von der Frage, wie man das Unsichtbare sichtbar machen kann, hinterfragen sie kritisch wie auch humorvoll die Selbstverständlichkeit der unbezahlten Kümmerarbeit. Mittels poetischer Körperbilder und zugespitzter Alltags-Choreografien ringen sie zwischen Horrortrip und Pralinenregen darum, die Empathie nicht zu verlieren.

Gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln und den Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien