Die studiobühneköln zieht um

Nach fast 40 Jahren wird die studiobühneköln, das Theater der Universität zu Köln und das Freie Theaterhaus für die Stadt Köln, samt Filmwerkstatt am 30. Juni 2021 das Gebäude der „Alten Mensa“ an der Universitätsstraße aus Brandschutzgründen verlassen müssen.

Zunächst wird die studiobühneköln mit ihrem Geschäftsbetrieb in der Godesbergerstaße in Marienburg ihr Interim aufschlagen. Von dort aus gelenkt wird das Programm der studiobühneköln mit den koproduzierenden Ensembles, den studentischen „Uni-Bühne“-Gruppen und den Festivals „fünfzehnminuten“ und „theaterszene europa“ in verschiedenen Spielstätten in Köln zu Gast sein.

Der gemeinsame Suchprozess mit der Universität für ein neues Theatergebäude läuft auf Hochtouren. Mit ein wenig Glück kann schon bald eine neue Wirkstätte für die studiobühneköln verkündet werden.

Bis dahin blicken wir mit Wehmut zurück auf bald 40 Jahre Theaterarbeit an einem Ort, an dem mit aller Kraft an der Geschichte der Freien Theaterszene mitgeschrieben wurde. Aber wir blicken auch mit Vorfreude in die Zukunft, um an einem neuen Ort unsere Arbeit fortzusetzen und weiter mit frischen Ideen den stetigen Wandel des Freien Theaters zu begleiten.

Ihr Team der studiobühneköln

__________________________________________________________________________

Der Ticketverkauf für das Impulse Theater Festival ist gestartet!
 
Vom 2.- 13. Juni zeigt das Festival im SHOWCASE eine Auswahl der spannendsten zeitgenössischen Produktionen, die das Freie Theater zu bieten hat,
ergänzt um die AKADEMIE und das STADTPROJEKT.
 
Alle Infos auf www.impulsefestival.de

___________________________________________________________________________

Unser Kursprogramm findet auch im Sommersemester 2021 online statt!
Alle Informationen zu den kostenlosen Kursen findet ihr hier!
___________________________________________________________________________

EIN THEATER DER OHREN
Neun Kurzhörspiele
Studiengang „Theorien und Praktiken professionellen Schreibens“
der Universität zu Köln in Zusammenarbeit mit der studiobühneköln
____________________________________________________________________________

AUSGEZEICHNET MIT DEM
KURT-HACKENBERG-PREIS FÜR POLITISCHES THEATER 2020!
GEISTER UNGESEHEN
eine Koproduktion von ANALOGTHEATER und studiobühneköln

____________________________________________________________________________