You look like you

eine Produktion von Y to C – Yaniv Cohen (Oslo)

Termin: 20. Mai, 20h TICKETS

“You look like you” erforscht das unerschöpfliche Potential interpersoneller Kommunikation zwischen Publikum und Performenden. Die Performance ist konzeptuell so herausfordernd wie aufrüttelnd in der Umsetzung. Jede einzelne Vorstellung kombiniert ein neues Publikum mit einem neuen Performer und gebiert so eine neue Welt – einen individuell funktionierenden Organismus innerhalb eines definierten Raums und einer definierten Zeit.

Das Publikum ist eingeladen, dem Tänzer spontan Anweisungen zu geben, welche in Echtzeit umgesetzt werden. Das Ergebnis ist eine gemeinsam geteilte Choreographie, eine intime und spielerische Kreation, ins Leben gerufen durch Risikobereitschaft, Experimentierfreude und das Verlangen, Verbundenheit durch Kunst zu schaffen.

‚You Look Like You‘ explores the vast potential for interpersonal
communication between audience and performer. It’s as daring in conception
as it is evocative in action. Each performance combines a new audience with
a new performer and from that, a new world is born – a uniquely functioning
organism within a defined space and time.

The audience is invited to give spontaneous instruction and comment
directly to the dancer, who in turn interprets the feedback in real time.
The result is a shared choreography, an intimate and playful creation,
willed into being by risk, experimentation and a desire to connect through
art.

The performance space is large enough to encourage a sense of possibility,
and small enough for intimacy. All the elements within the space have been
worked through and refined aesthetically, ethically, and philosophically,
to create a stable backdrop for the unfixed and unknowable components that
arise between dancer and spectator. Music randomly expands the feeling of
possibility.

Performance: Amy Pender und Sudesh Adhana
Konzept: Yaniv Cohen
Künstlerische Beratung: Asher Lev, Amit Gour und Andrea Spreafico
Licht-Design: Martin Flack
Bühnenbild: Simen Aanerud
Software-Design: Itay Galim
Produzentin: Kari Moland

Eine Produktion von Y to C – Yaniv Cohen
In Koproduktion mit Hessisches Staatsballett, Carte Blanche Norway, BIT teatergarasjen Norway, Bærum kulturhus Norway
Gefördert durch Norwegian art council und Miphal Ha-pais