A Fortunate Man

eine Produktion von New Perspectives (Nottingham)
in englischer Sprache

8. Juni, 20h
Dauer: 60 Minuten

TICKETS

Vor 50 Jahren veröffenlichten der Künstler, Visionär und Autor John Berger und der schweizerische Fotograf Jean Mohr A Fortunate Man. Was sie über das Leben des englischen Landarztes John Sassall enthüllten, ist bis heute frisch, zwingend und relevant geblieben. Wir folgen zwei Erzählungen: Dem Leben von Dr. John Sassall, das in seinen Selbstmord im Jahre 1982 mündet und der Geschichte des Alltags eines zeitgenössischen Arztes – vergleichend und kontrastierend, wie Ärzt*innen damals arbeiteten und heute arbeiten. Durch eine Kombination von Bergers Worten, Mohrs Bildern, Archiv-Filmmaterial und zeitgenössischer Reportage erschaffen New Perspectives in Kollaboration mit Michael Pinchbeck eine Multi-Media-Performance, die den Puls des National Health Service im Heute misst.

mit: Jamie De Courcey and Hayley Doherty
Regie:
Michael Pinchbeck
Design Consultant: Eleanor Field
Lichtdesign: Amy Mae
Sounddesign: Chris Cousin
AV-Design: Adam York Gregory

Für New Perspectives:
Künstlerische Leitung: Jack McNamara
Geschäftsführung: Sally Anne Tye
Produktions- und technisches Management: Alison Willcox

New Perspectives wird durch das Arts Council England gefördert