UniBühne: Dis/co/Kurs

eine Produktion von Stamina*

Konzept und Performance: Judith Niggehoff & Saliha Shagasi
Licht: Gerret Thonfeld
Grafik Flyer: Rebekka Hehn
Foto Flyer: Moritz Wilhelm
Fotos: Marco Piecuch

Termine:
29. Mai, 20h TICKETS
30. Mai, 20h TICKETS
31. Mai, 20h TICKETS
2. Juni, 20h TICKETS

Zwei Performerinnen setzen sich mit ihren bewegten Körpern im Spannungsfeld von konstruierter Weiblichkeit auseinander. Warum differenzieren wir im Alltag zwischen „männlichen“ und „weiblichen“ Bewegungen? Durch welche Strategien können wir uns von diesen dualen Kategorien befreien? Eigene Weiblichkeitsphänomene werden im Dis/co/Kurs kritisch befragt und tanzend verhandelt.
Es wird getanzt, auf die Vulva geschlagen, mit Scham konfrontiert und sich versöhnt. Welcher Ort könnte für diese unkonventionellen Handlungen besser geeignet sein als die Bühne? In einem anderen Raumkonzept wird das Publikum dazu gebracht, nicht nur die Performerinnen, sondern auch sich und die sie umgebenden Menschen zu beobachten.
Körper, die sich an ihre Grenzen bringen und sich mit ihren einverleibten Erfahrungen von Diskriminierung auseinandersetzen, feiern mit poppiger Musik eine fetzige, berührende Party.
Disco, Disco, Stamina*!