Milk and Ashes

Eine moderne Romanze
eine Koproduktion von Hippana Theatre und studiobühneköln
im Auftrag von „west off 2018 – Theaternetzwerk Rheinland“

von und mit: Annalaura Beckmann und Jonas Schiffauer
Regie: Juan Goma
Musik: Manuel Paschmann
Fotos: Astrid Wolff
Design: Arne Münch
Mentoring: Tina Jücker (Theater Marabu)

Termine:
19. (Uraufführung) September, 20h Ausverkauft!
20. September, 20h TICKETS
21. September, 20h TICKETS
22. September, 20h TICKETS
23. September, 20h TICKETS

„Ihr dürft aufwachen und nicht wissen“, wird Ihnen zugehaucht. „Es ist bestens für euch gesorgt.“ Von den Wänden reflektieren alle Farben, noch ist nur das Weiß sichtbar.

„Milk and Ashes“ ist eine Agentur des Neuen Regimes. Nur glücklichen Paaren wird es gestattet, sich zu reproduzieren. Es geht um den Weltfrieden. Zwei Menschen finden sich in einem Raum wieder und erleben die Routine Mikrokosmos Mensch.
Auf die Reichweite der eigenen Körpersprache zurückgeworfen werden sie dort bleiben, bis sie die Willenskraft aufbringen, ihr sicheres Gefängnis zu verlassen.

Die Kompanie Hippana Theatre bringt seit 2015 Eigenkreationen, Filmadaptionen und klassische Texte auf die Bühne. Annalaura Beckmann und Jonas Schiffauer arbeiten als Performer*innen und Artisten an der Schnittstelle von Tanz, Jonglage und Theater.

www.hippana.com

Mit freundlicher Unterstützung von: Barnes Crossing, Espace Catastrophe, Tanzfaktur Köln

„west off 2018 – Theaternetzwerk Rheinland“ ist ein Kooperationsprojekt von theaterimballsaal Bonn, FFT Düsseldorf und studiobühneköln, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie die Kulturämter der Städte Bonn, Düsseldorf und Köln