E-MEX meets Martin Zingsheim

eine Veranstaltung des Collegium Musicum der Universität zu Köln

Termin:
22. November, 20h
Ausverkauft!

Auch wenn die Avantgarde der 1950er-Jahre forderte, dass Musik „aus dem Nichts“ geschaffen werden müsste, haben immer wieder Komponisten Musik „aus zweiter Hand“ geschrieben, die sich bewusst und offensiv auf Bestehendes bezieht.
Unser Konzert zeigt farbige, überraschende und amüsante Möglichkeiten, mit vorgegebenem Material höchst originell umzugehen. Music-Hall-Anspielungen und Kaffeehaus-Geigenschmalz der zwanziger Jahre, Gamelan-Klänge aus Indonesien, Gassenhauer, Musik aus Mittelalter und Barock, Pop, Jazz – all dies findet sich im Konzert und ist doch vollständig verwandelt in außergewöhnliche Klangwelten.

Der Kabarettist Martin Zingsheim, der den Salzburger Stier gewonnen hat, aber auch über Stockhausen promovierte, wird als Gast und launiger Gesprächspartner dabei sein.

Schräg und unterhaltsam!