Auf die Bühne, fertig, los!

Auftreten ist das halbe Leben und Bühnen lauern überall – in Hörsälen und bei Vorstellungsgesprächen, auf Hochzeiten und Geburtstagen. Präsentationen und Reden werden meist akribisch vorbereitet, aber die Performance selbst völlig vernachlässigt. Dabei gelten gerade für Bühnen zahlreiche Regeln und Gesetze, die zu kennen sehr nützlich ist. Das Theater ist ein Experimentalraum, um die sog. „soft skills“ wie Kommunikationsmechanik, eigenes Auftreten und Präsentation zu lernen und zu trainieren.
In diesem Workshop geht es darum, sich auf der Bühne wohl zu fühlen, Spaß zu haben und performatives Selbstbewusstsein zu entwickeln. Inhalte sind: das kleine 1×1 der Bühne, Grundprinzipien des Schauspielens, Raumgesetze, Kommunikationsmechanik, story telling, Präsentation und Improvisation – und das alles in Form von vielen Übungen und kleinen Szenen.
Der Workshop richtet sich an alle, die auf Bühnen wollen oder sollen und sich für schauspielerisches und regieliches Handwerk interessieren. Ferner untersuchen wir, was eigentlich komisch ist und was nicht…

Termine:
15. Juli, 10-18h
16. Juli, 13-17h

Maximal 20 TeilnehmerInnen
Verbindliche Anmeldung ab dem 1. Juni per Mail an: s-f@uni-koeln.de
(Anmeldungen vor diesem Zeitpunkt können nicht berücksichtigt werden)
Die Teilnahme an beiden Tagen ist obligatorisch!

Leitung: Severin von Hoensbroech